Spinattorte im Sitzen

Stadtführung im Sitzen

Ein Wasserfall in der Wasserstadt, eine Stadtführung im Sitzen, liebliche Assistentin, Heilige Brücke, eigene Bierdeckel und Spinattorte. Wo? Im Café Eigler am Strbf. Angerbrücke.

Leipzigs Eiffelturm

Leipzigs Eiffelturm

Nach einem Post auf unserer Facebook-Seite Anfang Dezember rückte die Bild-Zeitung in der Hupfeldstraße an. Es ging um Leipzigs Eiffelturm.

1973 in Leipzig

1973 in Leipzig

Kindergarten im Wintergarten, Eis im Feinkostladen am Georgiring und Erdbeermilchshake in der Petersstraße, viele gute Erinnerungen und eine schlechte – an Zwerg Nase.

Leere Container

Leere Container

Gute Gedichte sind leere Container, meint Bertram Reinecke, der am 26. Januar 2018 im Hinz und Kunz lesen wird. Wir schauen also um Wochen voraus und stellen Euch einen in Leipzig lebenden Lyriker und Verleger vor.

Kirschbude / Erdenglück

Kirschbude

In Böhlitz-Ehrenberg, der größten Industriegemeinde der DDR, besuchten wir die Kirschbude, eine Gartenkneipe mit dem wahrscheinlich kleinsten Gastraum der ganzen Gegend.

Peggy spricht vom Tod

Peggy Burian

Am 14. November wird Peggy Burian in der Frauenkultur (Windscheidstraße 51) Märchen erzählen und dabei auch auf Gevatter Tod zu sprechen kommen …

Schöner Schein am Dittrichring

In der Galerie Irrgang führt uns der Leipziger Künstler Mathias Perlet seit gestern abend in die Irre. Seine Ausstellung dort heißt „Schöner Schein“.

Gruß aus Leipzig II

Gruß aus Leipzig II

Wir zeigen historische Ansichtskarten von der Pferderennbahn und dem Buchhändlerhaus, von der Luftschiffhalle und der Lenin-Gedenkstätte sowie zwei schöne Exemplare aus Knauthain-Knautkleeberg.

Hauke in der Bibliothek

Hauke in der Bibliothek

Hauke von Grimm hat was Neues, das Buch „WortLand“. Dessen Vorstellung führt den Schimmelreiter und Märchenbruder heute abend in die Stadtbibliothek …

Wer war Herloßsohn?

Herloßsohnstraße

Wer war Carl Herloßsohn? Wie wurde sein Gedicht „Wenn die Schwalben heimwärts ziehn“ zum Lied? Wir hatten keine Ahnung, bis wir in einer „Gartenlaube“ von 1864 blätterten …

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen