Der Leipzig-Atlas von 1946

Der Leipzig-Atlas von 1946

Den Atlas „Leipzig gestern – heute – morgen“ wollten wir uns ja noch einmal gesondert vornehmen. 1946 machte man sich u.a. Gedanken, wieviel Stadt die Kohle wohl übrig lassen wird.

Im Ring-Messehaus

Im Ring-Messehaus

Sieben Jahre alte Innenaufnahmen aus dem ehemals größten innerstädtischen Messehaus der Welt können wir Euch präsentieren. Der Dank geht an Friedrich Preuß!

Marien-Drogerie Plagwitz

Marien-Drogerie Plagwitz

Zwischen dem Noch Besser Leben und der Kostbar befand sich, als es beide noch nicht gab, die Marien-Drogerie. Heute ist dort der „Schnittmeister“ am Werk.

Handel im Wandel II

Handel im Wandel II

Was hat ein Tabakblatt im Türglas eines Lindenauer An- und Verkaufs verloren? Die Vergangenheit! Wir erinnern an z.T. alteingesessene Leipziger Geschäfte.

Kundschafters Kunst

Kundschafters Kunst

Bildende Kunst eines ehemaligen Kundschafters wird seit gestern im Eingangsbereich des Hotels Westin gezeigt. Jeder darf kommen und gucken. Der Eintritt ist frei.

Das Café Petit

Das Café Petit

Ein weiteres Kapitel Leipziger Gastronomie- und gleichzeitig Baugeschichte: Das verschwundene Café Petit in der Dresdner Straße 27.

Beim durstigen Pegasus

Beim durstigen Pegasus

Beim „Durstigen Pegasus“ im Schwalbennest der Moritzbastei gibt es monatlich Literatur und Fettbemmen, außerdem werden Eure Gefühle beflügelt.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen