2015 Jahre dm in Leipzig

Wir wollen uns hier keineswegs aufführen wie die Abteilung Holzverkauf im Auewald oder der berüchtigte Blaubarschbube in der Brandung, haben aber letztens in der Grimmaischen Straße geglaubt, der Drogeriemarkt dm sei nun überraschenderweise mit dem Festkomitee 1.000 Jahre Leipzig fusioniert.

Warum? Weil sich die Auftritte beider Marktteilnehmer gleichen wie zwei Eier – zumindest die Federn im Hintergrund bzw. deren Gedanken scheinen einander recht nahe sein. Die Drogerie zeigt bestrickende Wintermotive, die städtische Feierabendbrigade einen noch nicht ins Reine gezeichneten Blick in den Frühling.

Schaut’s Euch an. Wir sind gespannt, wie das in diesem Jahr noch weiter geht (und auf das nächste Schaufensterbild von dm).

Nachtrag am 18.03.2015: Schade, dm hat das Konzept geändert. Gestern abend sahen wir anstelle eines gezeichneten Frühlingsmotives ein fotografiertes. Da gehört die Drogeriekette also doch nicht zum Festkomitee …

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen