Auf der Kleinmesse

Auf der Kleinmesse

Auf der Kleinmesse

Anderswo heißt es Rummel, Kirmes, Prater, Tivoli oder Plänterwald – in Leipzig heißt diese Art volksfestlichen Vergnügens Kleinmesse und wird traditionell am Cottaweg, zwischen Zentralstadion und Lindenau, ausgerichtet. Kleinmesse wahrscheinlich deshalb, weil es in unserer Stadt ja auch eine große Messe gibt und das Gerammel auf dieser ebenfalls der reinste Rummel sein kann.

Als Kinder und Jugendliche haben wir keine Kleinmesse verpasst. Den Bauch voller Kräppelchen sind wir am liebsten Autoscooter gefahren oder haben an den Automaten für 10 Pfennig Eishockey- und Fußball-Duelle ausgetragen – an diesen Spieltruhen mit jeweils drei Figuren auf jeder Seite; Figuren, die wir in erster Linie wie wild gedreht haben. Die Tore fielen mehr oder weniger aus Zufall. Beim Ringewerfen haben wir mal zwei Wurfgeräte mit nach Hause genommen. Wir wollten üben und dann, wenn wir perfekt wären, wiederkommen und die Preise einsammeln. Es scheiterte schon am Üben …

Nach langer Zeit sind wir jetzt mal wieder über die Kleinmesse gelaufen, an einem Mittwochabend. Da war nicht viel los – im Gegensatz zum Wochenende sicherlich. Aber fürs Gucken und Fotografieren war’s gut geeignet.

www.leipziger-kleinmesse.net

,

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen