23 Kugeln Eis pro Stunde

Letztes Wochenende stand an der Grenze von Möckern und Wahren die Welt auf dem Kopf. In Thommys Eismanufaktur galt „All You Can Eat“, für acht Euro eine Stunde lang Eis essen, so viel man schafft. Teresa lockte uns mit der Aussage, das lohne sich ab sieben Kugeln. „Der Rekord liegt bei 23“, verriet Thommy höchstpersönlich, als wir die zweite Fuhre über die Wendeltreppe hoch in die erste Etage trugen. Wir schafften elf bzw. zwölf. In der Georg-Schumann-Straße 294 kann man drinnen oder draußen sitzen und oben durch eine Tür auch ins büromäßig wirkende Treppenhaus gelangen. Verrückte Location!

Teresa und Sascha hatten von der „All You can Eat“-Aktion gewusst und uns mitgeschleppt. Wir bekamen Bänder mit Uhrzeiten („bis 16.20 Uhr“) um die Handgelenke und probierten fast alle Sorten durch, Schoko, Vanille, Mango, Himbeer, Amarenakirsche, Physalis und Mohn-Marzipan, sogar die etwas verrückteren wie Hopfen, Apfel-Sellerie und Studentenfutter. Allerdings traute sich niemand aus unserer Gruppe an Gurke-Wasabi heran. Zwischenzeitlich tranken wir Brühbar-Kaffee und beobachteten die Leute. Die ganze Zeit über riss die Schlange an der Theke nicht ab. Die Erkenntnisse des Nachmittags: Thommys Kreationen schmecken, der Rekordhalter hat’s drauf und am Viadukt herrscht Eisbedarf!

www.thommys-eismanufaktur.de

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen