Frau Töpfer galoppiert

Winterkönig

Winterkönig

Am 14. September 2013 findet im Scheibenholz der Jubiläums-Renntag „150 Jahre Galopprennen in Leipzig“ statt. Wir waren heute schon vor Ort und hatten an den Wettläufen des Familien-Renntages unseren Spaß. Pferde angucken, Leute angucken, Kaffee trinken, Bratwurst essen und immer mal eine kleine Wette wagen. Einsätze sind ab einem Euro möglich, da ist ein Nichtgewinn wegen fehlenden Spezialwissens zu verschmerzen.

Wir sahen Frauen mit Hüten, Männer mit Rock-and-Roll-Frisuren und Kinder, die sich vor Willi, dem Baubiber, erschraken. Kein Wunder, das Marketing-Maskottchen der Leipziger Verkehrsbetriebe ist aus Sicht der Kleinen riesengroß und unnatürlich blau. Hundert Mal besser sehen da die Pferde aus – und sie hören auf fantasievolle Namen! Alte Lady, Feuerfuchs und Winterkönig zum Beispiel oder aber Frau Töpfer! Unerwartet und witzig! Auch Birthday Guest klingt klasse.

Rennbahn Scheibenholz

Rennbahn Scheibenholz

Ebenso begeistern uns die Trikots der – weiblichen und männlichen – Jockeys mit ihren Farben und Mustern, die Gesamtstimmung, welche sich zwischen Kleinmesse und Oper bewegt, sowie das originelle und nicht zu ernst gemeinte Zeigen eleganter Klamotten. Außerdem das Geräusch vorbeitrappelnder Hufe, die fröhlich anwachsende Spannung beim Zieleinlauf und die versammelte Expertise im Wettbüro unter der Tribüne (wo auf Bildschirmen unter anderem auch Hunderennen und Fußballübertragungen zu sehen sind). Fazit: Pferderennen ist was Schönes.

PS.: Siehe auch unseren Beitrag „Beim Pferderennen“ (September 2012).

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen