Radiolux mit Premiere

Radiolux

Radiolux

Ein Trio aus unserer Stadt feiert am Abend des 27. Juli beim LoopArt-Festival in der Wasserstraße 18 seine Leipzig-Premiere. Am See im wunderschön romantischen KAOS-Gelände wird es den Kontrast zu den anderen beteiligten Bands bzw. Projekten liefern. Die kommen nämlich sämtlich mit Frauengesang, während Radiolux auf die Stimme verzichten und stattdessen Brachiales mit Bildern kombinieren.

Radiolux sind seit Anfang dieses Jahres in der Formation Inka Perl, Marek Brandt und Fabian Niermann zusammen, sie bringen selten Erlebtes auf die Bühne. Die Leipziger improvisieren für Ohren und Augen, d.h., ihre Musik reagiert auf die Bilder und die Bilder ihrerseits wieder auf die Musik. Inka Perl bedient ein optisches (!) Instrument, Marek Brandt die elektronischen und Fabian Niermann Saxofon und präparierte Klarinette.

Im Frühling reiste die Truppe nach Polen und gab Konzerte in Breslau, Krakau und Warschau, außerdem spielte sie in Dresden und Halle. In Leipzig noch nicht. Ihren Namen haben sie von einem Flohmarkt-Köfferchen, in dem Inka Perl ihre Utensilien von Auftritt zu Auftritt transportierte, bis diese Utensilien zu viel und das Köfferchen mit dem Schriftzug Radiolux zu klein wurden.

Die an der HGB (Hochschule für Grafik und Buchkunst) ausgebildete Medienkünstlerin baut auf der Bühne Bilder zusammen, und die werden in den Augenblicken ihres Entstehens von einer Kamera auf eine Leinwand übertragen. Zwar bekommt man da keine konkreten Geschichten gezeigt, beim Zuschauen und Zuhören jedoch fallen einem trotzdem welche ein. Erst recht an einem Sommerabend am See (zu KAOS, Wasser, Wasserstraße siehe auch unseren Beitrag „Rumlungern & Genießen“ vom September 2012).

Fotos: Marek Brandt 

Radiolux zum Sehen: http://youtu.be/UlDJ9CyPTWM
Radiolux zum Hören: https://soundcloud.com/radiolux_le
LoopArt-Festival: http://www.kaos-kultursommer.blogspot.de/p/loopart-festival.html

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen