Die sieben Bahnhofskategorien

Kategorie 5: Paunsdorf

Kategorie 5: Paunsdorf

Bei der Suche nach Informationen über Leipziger Bahnhöfe stießen wir auf „Die sieben Bahnhofskategorien“. Die Deutsche Bahn mitsamt ihrer Töchter teilt die circa 5.400 deutschen Bahnhöfe (und Haltepunkte) wie unten zitiert ein. Wir haben die gegenwärtig bestehenden Leipziger Stationen alphabetisch zugeordnet und waren überrascht, wer in der lokalen Rangliste nach dem unbestreitbar repräsentativen Hauptbahnhof folgt, nämlich die Neue Messe! Bronze teilen sich Gohlis, Möckern und Stötteritz. Doch außer auf dem Hauptbahnhof gibt es nirgendwo* in Leipzig mehr ansprechbares Personal, nur noch Wetterschutz und Sitzgelegenheiten. Uns gefällt das nicht.

Kategorie 1

„Die 21 deutschen Bahnhöfe der Kategorie 1 verfügen über eine große und leistungsstarke Infrastruktur, sind stark frequentiert und technisch stufenfrei. In repräsentativen Gebäuden, die im Zentrum der Großstädte liegen, finden Bahnreisende und Bahnhofsbesucher grundsätzlich sämtliche Dienstleistungen rund um die Bahn. Das Angebot wird ergänzt durch zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, wobei auf persönlichen Kundenservice großer Wert gelegt wird. Hochwertige Ausstattungsmaterialien sorgen für ein angenehmes Ambiente.“

Hauptbahnhof

Kategorie 2

„Die 87 Bahnhöfe der Kategorie 2 sind häufig wichtige Zustiegspunkte für den Fernverkehr oder Schnittstellen zu den großen Flughäfen und Hauptbahnhöfe größerer Städte. Alle bedeutenden infrastrukturellen Einrichtungen sowie Dienstleistungen rund um die Bahnreise sind vorhanden. Zudem ist eine Betreuung der Reisenden in den Hauptverkehrszeiten durch unsere Mitarbeiter gewährleistet. Ausstattung und Service haben ein ähnlich hohes Niveau wie an Bahnhöfen der Kategorie 1.“

Kategorie 3

„Bahnhöfe der Kategorie 3 sind häufig Hauptbahnhöfe kleiner bis mittelgroßer Städte. Die verkehrliche Bedeutung bzw. die Anzahl der Reisenden an den 239 Bahnhöfen dieser Kategorie ist in der Regel dementsprechend groß. Die Ausstattung orientiert sich daran: moderne Fahrgastinformationsanlagen, Aufzüge und Fahrtreppen sind an solchen Bahnhöfen vorzufinden. Viele dieser Bahnhöfe verfügen über ein Empfangsgebäude mit verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten.“

Messe

Kategorie 4

„Rund 630 Bahnhöfe sind der Kategorie 4 zugeordnet. Darunter zählen z.B. Bahnhöfe in Ballungsräumen, die stark durch den Regional- und Stadtverkehr geprägt sind. Die Reisenden sind daher häufig Pendler mit kurzen Aufenthaltszeiten am Bahnhof. Die funktionale Ausstattung ist mit der eines Busbahnhofs vergleichbar und beinhaltet in der Regel Wetterschutz und Sitzgelegenheiten.“

Gohlis
Möckern
Stötteritz

Kategorie 5

„Die Kategorie 5 beinhaltet Bahnhöfe kleinerer Städte und zahlreiche Stadtteilbahnhöfe, die größtenteils von Pendlern genutzt werden. Diese rund 1.000 Bahnhöfe sind weniger belebt, weshalb auf eine robuste Ausstattung geachtet wird, die Vandalismus standhält. Weniger ist hier oft mehr: Statt in nicht benötigte Ausstattung zu investieren, werden finanzielle Mittel wirkungsvoller für Reinigung und Instandhaltung eingesetzt.“

Bayrischer Bahnhof
Connewitz
Coppiplatz
Markt
Miltitzer Allee
Leuschnerplatz
Leutzsch
Paunsdorf
Plagwitz
Thekla
Völkerschlachtdenkmal

Kategorie 6

„Die über 2.500 kleineren Bahnhöfe liegen meist in dünn besiedelten Gegenden an Standorten mit geringen Reisendenzahlen und stellen die Grundversorgung im Schienenpersonennahverkehr sicher. Die Ausstattung beschränkt sich zumeist auf das Notwendigste.“

Anger-Crottendorf
Grünauer Allee
Heiterblick
Karlsruher Straße
Knauthain
Knautnaundorf
Liebertwolkwitz
Lindenau
Lützschena
MDR
Miltitz
Nord
Olbrichtstraße
Rückmarsdorf
Sellerhausen
Slevogtstraße
Wahren

Kategorie 7

„Bahnhöfe dieser Kategorie können allgemein als ‚Landhalt‘ bezeichnet werden. Die ca. 900 darunterfallenden Bahnhöfe verfügen in der Regel über eine sehr einfache bzw. geringe Infrastruktur (z.B. nur eine Bahnsteigkante), sind aufgrund ihrer ländlichen Lage nur sehr gering frequentiert und bedürfen daher in der Regel weder den Einsatz von Service-Personal noch Anlagen der technischen Stufenfreiheit.“

Holzhausen
Mölkau

Quellen: Bahnhofskategorieliste 2016, DB Station & Service AG Berlin sowie
www.deutschebahn.com (Geschäfte / Infrastruktur / Bahnhof / Stationsnutzung / Bahnhofskategorien)

* Nachtrag: Leser wie Harald und Florian weisen darauf hin, dass es neben dem Hauptbahnhof immerhin noch zwei Stationen mit Personal gibt: Die am Markt und die am Flughafen. Das wollen wir hier unbedingt ergänzen und uns bedanken! Dass der Haltepunkt Messe in Leipzig am zweithöchsten eingestuft ist, erschließt sich damit noch weniger. Der Haltepunkt Flughafen zählt eigentlich zu Schkeuditz, wie auch Florian sagt, und ist darum in unserem Beitrag nicht aufgeführt. Laut Einteilung der Bahn gehört er in die Kategorie 4.

,

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen