Leipziger HipHop Award

Die Skillz-Macher bei Sputnik (Foto: Skillz)

Die Skillz-Macher bei Sputnik (Foto: Skillz)

Am 8. April gibt es den ersten Leipziger HipHop Award in gleich zwölf Kategorien! Die Veranstaltung im UT Connewitz heißt „Skillz“. Edgar (Foto, rechts) von It’s Yours wird zu den Moderatoren des Abends gehören und beantwortete im Vorfeld unsere Fragen.

Drei szenekundige Portale haben sich zusammengetan und vergeben den ersten Leipziger HipHop Award während einer Galaveranstaltung im UT Connewitz. Ist der nächste Schritt die Vereinigung der drei Portale zu einem?

Nein, das ist unwahrscheinlich. Sowohl Raputation, Rapcircus als auch It’s Yours sind Verfechter der HipHop-Kultur, haben jedoch unterschiedliche Ausrichtungen und Schwerpunkte. Rapcircus befindet sich sehr aktiv am Puls des aktuellen Zeitgeschehens der HipHop Szene aus Leipzig und Umland. Raputation ist zeitloser und geht etwas breiter und journalistischer in die Kultur, während HipHop bei It’s Yours nur einen Teil der Bass-Anarchie darstellt, die wir uns auf die Fahne geschrieben haben. Der Skillz Award lässt sich aber in seinem Arbeitsaufwand durchaus als ein eigenes Projekt betrachten. Die Aufführung unserer Portale dient vor allem als ein Garant für Vertrauen, das uns die Szene entgegenbringen kann. Dadurch weiß sie, dass sich drei Köpfe damit auseinandergesetzt haben, die sich nicht erst seit gestern mit Leipziger HipHop beschäftigen.

Wie viele Leipzigerinnen und Leipziger sind derzeit musikalisch im HipHop aktiv?

Schwer zu sagen. Wenn Du auf www.rapcircus.de gehst, findest Du dort eine Künstlerdatenbank, in der bis zu 100 Künstler aufgeführt sind. In unserem Voting wurden in zwölf Kategorien um die 80 Künstler vorgeschlagen. Dazu gehören Rapper, Produzenten, DJs und viele andere Vertreter ihrer Gattung. Aber auch im untersten Untergrund sind Leute vertreten, die man weniger im Internet findet, mehr in ihren Kämmerchen, auf Bühnen in Hinterhöfen oder bei Freestyle-Veranstaltungen wie dem Open Mic am Dienstag oder der Word Cypher. So werden wir niemals ein ganzheitliches Bild zeichnen – was ja langweilig wäre. Auch was die Nominierungen für die Preise anbelangt, können wir unmöglich dafür sorgen, dass sich jede Wahrnehmung eines Leipziger HipHop-Hörers widergespiegelt fühlt. Aber die Preise sind sekundär. Es geht darum, die Szene und die Aktivisten miteinander und mit der Außenwelt etwas vertrauter zu machen.

HipHop

HipHop

Wie viele HipHop-Aktivisten werden am 8. April auf der Bühne stehen?

Es werden viele sein. Wir bezeichnen den Abend gerne als Untergrund-Gala. Es wird wie oben erwähnt durch die Verleihung von zwölf Preisen moderiert. Die Gewinner in Kategorien wie „Album 15“, „Punchline 15“ oder „Veranstaltung 15“ werden mit uns und der anwesenden Fachjury allgemein und über ihre Aktivitäten im Zeitraum 2015 sprechen. Gut, dass ich das erwähne, denn genau auf die Ereignisse des letzten Jahres bezieht sich der Skillz Award 2016. Aber was wäre ein Musikpreis ohne Musik?! Zwischen den Verleihungen und dem Late Night Talk treten Künstler mit jeweils einem Song auf, von denen einige natürlich auch potenzielle Abräumer der Trophäen sind. Dies werden sein Jahmica & Die Obskuriosen, Beppo S. & Peter B., Gossenboss mit Zett + Johnny Katharsis, Stylus MC & Kritikal27, 8ZWO7, BzumZ, Dark Dayz, Etogate, MAFA, Marek Notfall, Der Stockinger, Caligari & Notos.

Gibt es im HipHop Partnerstädte – so ähnlich wie bei den Fan-Freundschaften im Fußball?

Ich glaube, das spielt erstmal weniger eine Rolle. Natürlich freuen wir uns, dass der Award es medial über Leipzigs Grenzen hinaus geschafft hat. Auch in unserer Politik strecken wir die Fühler etwas nach außen, da eines der erklärten Ziele von Skillz ist, die Szene dahingehend etwas bekannter zu machen. Mit einer Kategorie wie „Probs aus Leipzig“ (Probs = HipHop-Jargon für Respekt, Anerkennung) ehren wir auch Künstler, deren Wege regelmäßig in die Messestadt führen.

www.skillz-leipzig.de

Das Foto zeigt v.l.n.r. DJ Dørbystarr (Raputation-Gründer und Skillz-Initiator), Hans-Jakob „Jake“ Völkel (Rap-Circus-Gründer, Skillz-Initiator und -Jurymitglied), Jean-Marc Heukemes (Moderator und Redakteur bei Sputnik, Skillz-Jurymitglied) und Edgar Einfühlsam (It’s-Yours-Mitglied, Skillz-Initiator und -Moderator)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen