Sieben Jahre zurück (S)

Das U von UdSSR auf der Alten Messe im März 2019

Das U von UdSSR auf der Alten Messe im März 2019

Selbstverständlich waren wir auch vor sieben Jahren im Süden unserer Stadt – zum Beispiel das erste Mal seit der Kindheit wieder beim Pferderennen im Scheibenholz. Ein faszinierendes Erlebnis, weswegen weitere Rennbahnbesuche folgten und Wetten mit Einsätzen um die ein, zwei Euro. Ebenfalls vor sieben Jahren machte uns ein sehr geschätzter Kollege auf Holzpflasterüberreste unter anderem am Durchgang zur Härtelstraße aufmerksam. Holzpflaster kannten wir bis dahin gar nicht! Seitdem allerdings ist es noch seltener geworden. Weiterhin sahen wir uns Hubert Ritters Nibelungenring an, den Rundling, ein Stonehenge aus Neubaublöcken, sowie die Kirchenruine in Wachau.

In Probstheida fotografierten wir im Jahr 2012 die Chemie-Katze und den Lok-Hund an zwei gegenüberliegenden Giebelwänden und in der Südvorstadt mehrere gelungene Spongebob-Graffiti. Wir besuchten den verlassenen Bahnhof Knauthain (jetzt, 2019, stehen Gerüste dran!) und unweit davon das Körnerhaus und den Körnerstein. Den ausgetrockneten Elsterstausee bedauerten wir damals schon und feierten im alten Stötteritzer RFT-Klubhaus 35 Jahre Theater aus dem Hut. Schließlich wunderten wir uns an der Russischen Kirche über die Nichterwähnung gefallener Sachsen in der Völkerschlacht und am Sowjetischen Pavillon über fünf riesige Buchstaben, die einfach auf der Erde lagen – UdSSR (Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken). Weiß möglicherweise jemand, was mit denen passiert ist?*

Die alte Zahnklinik am Bayrischen Platz konnten wir kurz vor ihrem Abriss auf Bildern festgehalten. Ein Postkartenbuch aus dem Quadrat Verlag widmet sich der Vergangenheit und Gegenwart solcher Gebäude. Es heißt „Das Medizinische Viertel in Leipzig“ und erschien 2001. Antiquarisch kostet es um die zehn Euro. In ihm findet Ihr eine Zahnklinik-Zeichnung von 1909. Der Bau war 1910 eröffnet worden, nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs stellte man ihn „funktionell“ wieder her. Über die Zahnklinik haben wir keinen Beitrag geschrieben, aber über all die anderen oben erwähnten Besonderheiten, Häuser und Ereignisse. Schaut in unser Archiv von 2012!

* Nachtrag am 26.03.2019: Glück und Zufall! Wir dachten, die Buchstaben vom Sowjetischen Pavillon seien längst verschwunden, aber nein, sie liegen alle zusammen neben der Messehalle 7 (Soccer World) auf einem umzäunten Gelände. Das sahen wir gestern bei einem Spaziergang.

,

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen